Supporting Association

The Berlin Institute for Co-operative Studies (BICS) is a non-profit institution in the form of a research association (e.V.). It receives basic funding through private means and research projects and is thus dependent on the active support of cooperative practice. Cooperatives in Berlin and Central and Eastern Germany are organized in a support society. The Supporting Association of the BICS at the Humboldt University of Berlin e.V. is the sole financial supporter of this funding. It obtains the funds to support the work of the Institute through membership fees, donations and one-time grants. In addition, the BICS receives project-related funds as a research institution for the implementation of research projects after submitting applications to the usual German research funding institutions and foundations.

The organs of the Supporting Association are the Executive Board, the Advisory Board, and the General Assembly. The Executive Board and the Advisory Board include leading personalities of the German cooperative sector who, beyond their activities in the Supporting Association, provide important suggestions and contributions to the work of the Institute.

The support provided to the BICS by members of the Supporting Association and active participation in its committees creates a close link between scientific research and cooperative practice. This has already led to a wide range of projects with clearly positive benefits for both sides.

Executive Board

Dr. Volker Petersen (Chairman)
Deutscher Raiffeisenverband (DRV) e.V.
Dr. Andreas Bley
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, BVR
Dr. Florian Nolte
Abteilungsleiter Ausbildung und Studium Banken,
Genossenschaftsverband — Verband der Regionen e.V.
Dr. Cornelia Wustmann
Verbandsvorstand, Fachprüfungsverband von Produktivgenossenschaften in Mitteldeutschland e.V. (FPV), Halle

Advisory Board

Dietmar Berger
Verbandspräsident a.D. (Mitteldeutscher Genossenschaftsverband e.V.)
Dr. Andreas Bley
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, BVR
Wim Buesink
Schwäbisch Hall Stiftung bauen- wohnen-leben, Schwäbisch Hall
Dr. Andreas Eisen
Bereichsleiter Betreuung und Beratung Agrargenossenschaften,
Genossenschaftsverband — Verband der Regionen e.V.
RA Mathias Fiedler
Vorstandsmitglied, Zentralverband deutscher Konsumgenossenschaften e.V., Hamburg
Maren Kern
Vorstandsmitglied, Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. (BBU), Berlin
Dr. Eckhard Ott
Vorstandsvorsitzender, Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V., Berlin
RA Dipl.-Ing. agr. Guido Seedler
Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Dr. Ludwig Veltmann
Hauptgeschäftsführer, DER MITTELSTANDSVERBUND (ZGV)
Mirjam Luserke
Vorstandsmitglied, Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V., Dresden

Membership Fees

Beiträge (pro Jahr)

A: natürliche Personen 25,-
B: juristische Personen wie folgt:
1. Kreditgenossenschaften
bis    100 Mio.  € Bilanzsumme 380,-
bis    200 Mio. € Bilanzsumme 760,-
bis    300 Mio.  € Bilanzsumme 1.270,-
bis    500 Mio. € Bilanzsumme 1.780,-
bis    5 Mrd.  € Bilanzsumme 2.550,-
über 5 Mrd..  € Bilanzsumme 5.110,-
2. Agrar-, Produktiv-, Waren- und Konsumgenossenschaften
bis      5 Mio.  € Umsatz 250,-
bis    25 Mio.€ Umsatz 510,-
über 25 Mio. € Umsatz 760,-
3. Wohnungsgenossenschaften
bis      1.000 Wohnungen 250,-
bis     2.500 Wohnungen 510,-
bis     5.000 Wohnungen 1.020,-
über  5.000 Wohnungen 1.530,-
4. Sonstige 760,-

Für die Einstufung der Beitragshöhe juristischer Personen der Kategorien B:1. – B:3. ist der Stand zum letzten Bilanzstichtag vor Beitritt maßgeblich. Spätere Anpassungen der Beitragshöhe aufgrund von Veränderungen bei den Bilanzwerten, Umsaetzen bzw. bei Wohnungsgenossenschaften der Zahl der Wohnungen sind nur im gegenseitigen Einvernehmen zwischen dem Vorstand der Fördergesellschaft und dem Mitglied möglich.

Der Vorstand darf mit Mitgliedern bzw. Mitgliedschaftsanwärtern von der Beitragsordnung abweichende Mitgliedsbeiträge vereinbaren, sofern dies im begründeten Interesse der Fördergesellschaft liegt.

 

Stand April 2020